Am 17. März 2018 treffen sich die rund 50 Frauen und Gäste des Frauenbundes in der wunderbar frühlinghaft geschmückten Unterkirche zur 69. Generalversammlung. Theres hat sich mit der Dekoration wieder einmal besonders viel Mühe gegeben. Viele bunt bemalte Steine, Primelis und Servietten in den verschiedenen Frühlingsfarben zieren die Tische. Nach der Begrüssung durch Jeannine, stimmt uns Diakon Andreas Wieland mit seiner Erzählung über die eigentlich heidnische Herkunft des Ostereis in den Abend ein. Das Protokoll des letzten Jahres wird genehmigt und Beatrice für ihre Arbeit verdankt. Der Jahresbericht des Frauenbundes wird von vielen Fotos umrahmt. Wir erinnern uns gerne an die tollen Anlässe. Auch den Jahresberichten der Untergruppenleiterinnen wird gespannt gelauscht. Es ist immer wieder eindrücklich zu hören was alles gelesen wurde, die vielen Besuche der Besuchsgruppe bei unseren Senioren, die ehrenamtlichen Einsätze im Alterszentrum Bruggbach, die tollen Angebote der Elterngruppe für die Kinder und die besinnlichen Gottesdienste der Liturgiegruppe. Allen Jahresberichten wird mit einem Applaus zugestimmt.
Die Jahresrechnung schliesst mit einem Gewinn von 177.55. Wir konnten am Backwarenstand 1350 Franken, bei der Seniorenadventsfeier 701 Franken und bei der Altkleidersammlung 1434 Franken einnehmen. Dadurch konnten wir unser Jahresprojekt Carton du Coeur mit 2550 Franken unterstützen.Neben 4 Austritten konnten wir 5 Eintritte verzeichnen. Ausserdem durften wir 4 Frauen zum Schnuppern willkommen heissen.Das Jahresprogramm 2018 wird vorgestellt. Es ist wieder für jederfrau etwas dabei. Kreatives, bodenständig Eingemachtes, sportliches, besinnliches und spassiges…. Monika stellt uns das neue Jahresprojekt SoKuGarten vor. Der Sozio-Kulturelle-Garten wurde von Sue Freytag ins Leben gerufen. Es wird miteinander gesät, geerntet und gegessen. Dieses multikulturelle Projekt hat den Vorstand überzeugt und wir hoffen, dass wir SoKuGarten mit einer grosszügigen Spende unterstützen können.Vom AKF haben wir vernommen, dass sich einige grosse Ortsvereine mangels Vorstandsmitgliedern leider aufgelöst haben. Jeannine erinnert die Teilnehmerinnen daran, dass es bei uns vor ein paar Jahren ganz ähnlich ausgesehen hat. Einen gut funktionierenden Vorstand haben wir zum Glück, aber wir wurden wieder einmal darauf aufmerksam gemacht, dass jede Einzelne im Verein zählt. Dass wir nur gemeinsam ans Ziel kommen und dass auch krummes Holz ein gerades Feuer gibt. Diese Motivation hat sich bezahlt gemacht. Es haben sich viele Helferinnen auf den Listen eingetragen. Das hat uns alle riesig gefreut!Das voraussichtlich letzte Mohrenkopf-Lotto hat wiederum allen Anwesenden Spass gemacht, einigen wurde jedoch etwas mulmig zu Mute als sie zum 3. Mal «hier» rufen mussten. Ein riesiges Dankeschön an Irene! Der Gabentisch war wieder wunderschön anzuschauen.Dank den vielen Helferinnen beim Aufräumen war die Unterkirche innert Rekordzeit wieder aufgeräumt und geputzt. Vielen Dank an alle die zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben.Reserviert euch doch schon den 8. März 2019. Dann laden wir zur 70. Generalversammlung ein. Sie wird etwas ganz Besonderes sein.

Vorstand 2018

Von rechts: Denise Wülser, Jeannine Menet, Carolin Bussinger, Manuela Meier, Beatrice Banholzer, Theres Pietsch, Heidi Schwab, Monika Zimmermeier

Bild HPBild HP2Bild HP3