Tanzworkshop mit Auftritt
Beginn: 13.10.2021 09:30
Ende: 17.10.2021 17:00
Ort: Turnhalle Zeihen

Kinderkochkurs Frühling 2012

Edith Christen leitete auch dieses Mal wieder den Frühlingskinderkochkurs, mit viel Freude und kleinen Geschichten passend zum kulinarischen Thema, das dieses Mal die Schweiz war. Erst machen wir Zeiher Frischkäs mit und ohne Speck dazu kleine bunte Cherry Tomaten. Wir reisen von Region zu Region. So gibt es aus der Innerschweiz ein Sennengericht: Älplermagronen mit und ohne Zwiebeln und zum Dessert von ganz oben auf dem Berg aus dem Heidiland: Apfelrösti mit Vanilleglace. Mit feiner Schoggi wird das Dessert reichlich verziert. Der ausgebuchte Kurs bereitete allen viel Freude.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Spielwarenflohmarkt

Kurz nach dem Mittagessen trafen viele mehr oder weniger kleine Verkäufer in der Turnhalle Zeihen ein. Sie konnten es kaum erwarten, ihre Sachen schön zu präsentieren. Eine grosse Auswahl an Spiel-waren wurde angeboten: Bücher, Spiele, Puzzle, Plüschtiere, Wundertüten, Traktoren, Fahrzeugen, Puppen und noch vieles mehr. Trotz den wenigen Käufern hatten die Kinder ihren Spass am Feilen und Verkaufen. Für den Hunger und Durst wurden in der Kaffeestube verschiedene Leckereien angeboten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Kinderkochen im November

Es war wieder einmal ein tolles Vergnügen mit den kleinen Kindern und Edith zu kochen.Diesmal ging es nach Spanien. Zuerst gab es Melonen und Schinken, dann mussten die Kinder Gemüse für die Paella schneiden. Als Dessert wurde eine Crema Catalana zubereitet. Wer danach noch Hunger hatte, durfte sich eine Zuckerwatte drehen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Fledermaus Familienexkursion

Fünf Zeiher Familien trafen sich im Geissenschachen in Brugg um auf Fledermauspirsch zu gehen. Die Kinder waren sichtlich aufgeregt, durften sie doch an diesem Abend besonders lange aufbleiben und im
Dunkeln draussen sein. Es galt natürlich zuerst einige Fragen zu den Fledermäusen zu klären, wie: Was sind Fledermäuse überhaupt? Was fressen sie und wie jagen sie? Was machen sie am Tag und wie berstehen sie den Winter? Die Zeit bis zur Dämmerung war dann auch mit Spielen und Rätseln gar schnell vorbei und ehe man sich versah, tauchte auch schon die erste Fledermaus auf. Bewaffnet mit Ultraschall-Detektoren lauschten wir den heimlichen Jägern der Nacht und beobachteten sie mit einer Taschenlampe auf ihren Jagdflügen nach Insekten. Zum Abschluss gab es für alle noch ein ettmümpfeli: Fledermausguetzli, Süssmost und „echtes" Fledermausfutter (Schoggichäfer).

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Ballonfiguren Workshop

An besagtem Freitag Nachmittag haben sich 22 Kinder – die kleineren mit Ihren Mamis – in der Unterkirche Zeihen getroffen, um zu lernen wie Ballonfiguren entstehen. Die echten Profis vom DUO PASS, Regula Heinzer und Fabian Hossli Heinzer, haben uns verständlich Schritt für Schritt beigebracht, die verschiedensten Tiere zu formen, dabei sind sie geduldig den Kindern das eine oder andere Mal zur Hand gegangen. Fleissig wurde geknotet und schon bald danach haben viele Kids es auch super alleine weiter geschafft. Obwohl es ab und zu laut knallte, wurde fröhlich weiter und weiter gezogen, aufgepumpt, geknotet, gedreht, geformt und angemalt. Es entstanden Hunde, Schwäne, Drachen, Papageien, Schlangen und Hüte.

Es wurde alles ausprobiert und man glaubt es kaum, auch die allerjüngsten haben fleissig an den Ballons herum gedreht. Nach der Halbzeit-Pause mit Schoggibrötchen, Obst Knabberzeug und Sirup waren alle bereit zu einer neuen Runde. Frisch gestärkt wurde noch mehr Luftballonmaterial zum Leben erweckt. Die anwesenden Mamis hatten ebenso riesigen Spass wie die Kinderschar und das eine oder andere Kunstwerk sah schon aus wie vom Profi. Individuell gingen Regula und Fabian auf die vorgetragenen Wünsche ein. Den Mädchen wurde Blumen formen beigebracht und die Jungs freuten sich über Schwerter. Die Mamis, die zum abholen kamen, mussten ihre Einkaufskisten aus dem Auto holen, um die vielen bunten Kunstwechrke ihrer Kinder mit nach Hause zu bekommen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.